Veranstaltungen! Neuigkeiten!

Ankündigung für Herbst 2019 siehe unten!

********************************************************************************************

   Liebe Freunde der Philosophie,

nach dem Seminar in Schwerin mit dem Thema "Aristoteles: Nikomachische Ethik" (27.09. - 01.10.2018), fanden in diesem Herbst noch drei weitere Seminare statt.


*************
  Am Samstag, den 17. November 2018, führten wir im Rahmen der Reihe "Kunst und Philosophie" die Veranstaltung

"Philosophieren über Veränderung:
Von Heraklit über Schopenhauer bis Schmid und Sloterdijk"

durch.

Ort war diesmal - wegen Bauarbeiten im ATLANTIK - der EUROPÄISCHE HOF in Hamburg, Kirchenallee 45, direkt gegenüber vom Hauptbahnhof.

Die Kosten betrugen 100,- Euro.

**************
 Am Samstag, den 24. November 2018 traf sich der

"Gesprächskreis zum Thema: Philosophische Betrachtungen zu Leid und Trauer.
Welche Hilfe bietet die Kunst?"

Ort war für diesen kleinen Kreis mein Praxisraum Grindelallee 159    20146 Hamburg.

Ich stellte verschiedene philosophische Gedanken zu unserem Thema vor. Wir lasen gemeinsam einige kleine Texte, die wir ebenfalls als Grundlage für unseren Gedankenaustausch nutzten.

Mittags gingen wir in das kleine indische Restaurant unten in unserem Haus.
Anschließend fuhren wir mit der U-Bahn zur Kunsthalle - allerdings ohne Führung durch eine Kunsthistorikerin. Ich hatte bereits einige Bilder zu unserem Thema ausgesucht und gab auch Hintergrundinformationen. Angestrebt war vor allem ein Austausch über den Eindruck, den das betreffende Bild auf uns machte, was sich als dem Thema adäquat erwies.
Das Honorar betrug 60,- Euro pro Person inklusive HVV-Ticket und Eintritt in die Kunsthalle.

***********
Am Sonntag, den 25. November hielt ich auf Einladung im Kommunikationszentrum "Die Pumpe" in Kiel den Vortrag

"Philosophische Praxis als Alternative zur Psychotherapie."

**********

Am Samstag, den 01. Dezember 2018 fand der

"Gesprächskreis zum Thema: Philosophische Betrachtungen zu Leid und Trauer.
Welche Hilfe bietet die Kunst?"

statt.

Hier handelte es sich um einen Termin für den Landesverband der Angehörigen psychisch Kranker e.V. (LApK). Es war das gleiche Thema wie am 24. November, aber mehr auf die besondere Situation der Teilnehmer ausgerichtet.

Es war keine offene Veranstaltung, sondern nur für diesen Teilnehmerkreis gedacht.

Ort: Grindelallee 159

Beginn: 10.15 Uhr

Kosten: 30,- bei einer Teilnahme bis mittags oder 45,- wenn die Teilnahme bis nachmittags ca. 16.00 Uhr gewünscht wird.

***********
Ankündigung:

Die nächste Philosophische Reise ist im Herbst 2019 geplant.
Thema: Blaise Pascal

Termin: 26.09. - 30.09.2019.

Hotel:    Dorint Hotel am Dom in Erfurt
Tel.:       0361 64450, Stichwort: Philosphische Veranstaltung Dr. Christiane Pohl
Einzelzimmer: 136,00 Euro, Doppelzimmer: 158,00 Euro.
Ich habe wieder ein Zimmerkontingent vorbestellt und es geschafft, dass der Kontingentsschluss erst am 1. August ist. Aber bitte melden Sie Sie früher an, sobald Sie wissen, dass Sie teilnehmen möchten, denn ich muss ungefähr einen Überblick über die Teilnehmerzahl haben.

 

Ich wünsche Ihnen

Schöne und ruhige Weihnachtsfeiertage
und
ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr 2019 .

Ihre Christiane Pohl       

****************************************************************************************************************

 

************************************
Rückblick:

Im letzten Jahr fand das Seminar "Quo vadis Deutschland?" in Stolberg vom 24. bis 28. September 2017 statt:
      Thema war "Philosophie der Macht".

Blick auf das Hotel Freiwerk

Da die Firma von Frau Fiedler nicht mehr existiert, mussten wir uns allerdings anders, als "Freundeskreis Philosophie", organisieren.
Jeder Teilnehmer meldete sein Zimmer im Hotel Freiwerk (siehe rechts) in Stolberg / Harz (Thyrahöhe 24, 06547 Südharz. Tel. 034654 85900.) selbständig an und rechnete dieses selbständig ab.
Ein Ausflug mit Führung zum Kyffhäuser-Denkmal fand statt. Dafür stand uns Herr Adrian Hartke, der Kurator des Thomas-Müntzer-Museums auf Schloss Allstedt, der uns im letzten Jahr einen Vortrag über Thomas Müntzer hielt, zur Verfügung.
Anschließend hatten wir eine ausgezeichnete Moderation und Erklärung des Monster-Rundwandbildes in Bad Frankenhausen, das der Maler Werner Tübke anlässlich des Jubiläums der Bauernkriegsschlacht bei Frankenhausen im Auftrag der DDR-Regierung malte.

********************************************************************************************

Hinweis:
Die Internet-Spiegelseite "www.Philosophische-Beratung.de" wurde am 4. August 2017 abgeschaltet. Es verbleibt die Seite "www.Philosophische-Praxis-Hamburg.de".